Sonntag, 14. Juli 2013

Radtour zum Großen Alpsee - Burgberg Tag 10

Heute entführe ich euch mal an den Großen Alpsee. Der liegt etwa 40 Fahrradminuten (also keine Angst habe noch nie an der Tour de France teilgenommen, mein Fahrrad ist ein einfaches Citybike mit 7 Gängen, die Zeitangabe dürfte also durchaus zu toppen sein... :-)) von Burgberg entfernt. Erst fährt man sehr schön an der Iller vorbei, auf Höhe von Immenstadt geht es dann links von der Iller weg, durch das schöne beschauliche Städtchen. Erst kommt bald der kleine Alpsee und schließlich der Große.


Bei Bühl am Alpsee, trifft dann der Radweg, es ist übrigens der Bodensee - Königsee Radweg, also ein Fernradweg der sich gerne auch in mehreren Tagesetappen fahren lässt, auf den See. Während die beiden Angler oben im Gegenlicht der Sonne fröhlich in ihren Booten vor sich hin schaukeln bin ich am Nordufer des Sees vorbei und musste einfach ein Klischee Postkartenbild von diesem schönen Panorama machen...



Die Häuser, das Zeltdach gehört zur Seebühne, gehören übrigens zu Bühl... Dort gibt es eine Segel und Surfschule, man kann Sit on Top´s - das sind Kanus auf denen man draufsitzt, die aber nicht geschlossen sind, ausleihen - Stand up Paddling kann man da auch machen, und das althergebrachte Tret- oder Ruderbötchen lässt sich da auch ausleihen...



Das Haus da, ist eine italienische Eisdiele... Und mit dem Segelboot, da rechts in der Ecke kann man Segeltörns unternehmen... mit Skipper, und jemandem der die Segel rauf und runter zieht...



Hach... Hmm... träum... erhol... diese schöne Idylle... Sommer mit Sonne... nicht zu heiß und trotzdem Sommer...  (Im Tretboot in Seenot)


Beschauliche Segelböötchen und im Hintergrund...


Der in den See reingebaute Badesteg... überall am See brutzelten so manche Urlauber und Einheimische im Sönnchen... andere erfreuten sich schwimmender Weise an den kühlen Fluten des See´s (Ich mich an einer kühlen Spezi) (Bier war gestern)... 


Ist doch einfach schön hier... Leben wie Gott in Fr...... pardon Bayern (Keine Angst sollte jetzt irgend ein bayrischer Schwabe die Texte hier lesen, ich wollte nicht "Franken" schreiben...
Also ganz eindeutig, schön habt ihr´s hier...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen