Montag, 15. Juli 2013

Unterwegs auf dem Iller Radweg - Burgberg Tag 11

Vom Radwegenetz hier im Oberallgäu bin ich absolut überzeugt... Hätte nicht gedacht das ich "in den Bergen" so schnell und (fast) ohne mich anzustrengen mit dem Fahrrad vorran komme. Heute bin ich von Burgberg aus den Iller Radweg Richtung Fischen gefahren...



Der Berg im Hintergrund ist mal wieder der Grünten... nu war ich schon so oft hier und bis ganz hinauf hab ich es noch nicht geschafft... mal sehen, das Wetter ist momentan super... für Mittwoch sind Gewitter angesagt, aber vielleicht klappt es ja doch noch damit, dieses Mal. Eigentlich war diesmal viel mehr Wandern geplant... nu hab ich das Fahrrad entdeckt... Hmm, mal sehen...


Die Touristiker der Region haben übrigens zum Thema Radfahren eine sehr interessante Broschüre herausgegeben "Radrunde Allgäu" Untertitel "Die Runde in die schönsten Ecken" Die Längsachse bildet genau der Illerradweg.  Laut der dazugehörigen Karte beginnt dieser bei Dietenheim, wahrscheinlich aber schon wesentlich früher... Sein Ende findet er in Oberstdorf...



Das ist übrigens die Mündung der Ostrach in die Iller... Also noch einmal zurück zur Radrunde Allgäu... Wer mehr hierdrüber wissen will:  www.radrunde-allgaeu.de


Auf dem Radweg kommt man auch an der ehemaligen NS Ordensburg Sonthofen vorbei. Heute heist sie Generaloberst Beck Kaserne...



Wenn man dem Illerradweg in Nord - Süd Richtung folgt, so wie ich heute, fährt man beständig Bergauf, aber keine Angst, ich habe es nicht gemerkt... Ich habe das so empfunden als wäre der Weg eben... Man(n) (selbstverständlich auch Frau) schaut aber ständig einem phantastischen Bergpanorama entgegen...


Dieses Bild soll für Fischen stehen (Kapelle und regionaltypisches Wohnhaus) na ja, vielleicht hatte ich schon mal bessere Bildideen...


Hier bin ich eingekehrt, und ich war überrascht über das Preis - Leistungs - Verhältniss... Aber vielleicht probiert ihr das dann ja irgendwann mal selber aus...


Solche Rastplätze findet man überall entlang der Iller... Oft sind Feuerstellen und Sitzmöglichkeiten angelegt,  ich hatte den Eindruck als würden diese regelmäßig gepflegt, aufgeräumt und "in Schuss" gehalten...
Wie schon Eingangs erwähnt, vieles hier überzeugt mich sehr... Bin gespannt was der morgige Tag so für Überraschungen bietet... Und wann treffe ich euch im Allgäu?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen