Freitag, 25. April 2014

Buchenegger Wasserfälle Allgäu Bayern


Tja... Mittwoch früh noch fast auf Meeresniveau aufgewacht... Heute Morgen waren es dann fast 700m...
Habe Deutschland also mal wieder in seiner kompletten Länge durchmessen und bin im Allgäu angekommen...


Mich entspannt Wandern ja ungemein... vor Jahren galt es allgemein ja eher als piefig oder spießig...
Was mich im übrigen schon damals eher weniger interessiert hat... Aber nachdem der gute Hape auf dem Jakobsweg, und viele andere Prominente (oder weniger Prominente) im Harz oder sonstwo auf Schusters Rappen unterwegs waren... Darüber dann intelligente oder auch weniger intelligente Bücher verfasst haben... Darf man sich ja wieder trauen vom Wandern zu reden... (Super kommt es auch immer wenn man dann von "Outdoor" spricht)


Für heute hab ich mir nicht allzuviel vorgenommen... Südöstlich von Oberstaufen im Allgäu, im sogenannten Naturpark Nagelfluhkette liegen die Buchenegger Wasserfälle... da wollte ich immer schon mal hin... Mein Auto habe ich (von Oberstaufen aus betrachtet) etwa zwei Kilometer hinter Steibis abgestellt... gibt dort beim Gasthaus Hirsch ein paar Parkmöglichkeiten...


Und dann ging es von da an über diesen einfach zu gehenden Wanderweg zu den "wilden Wassern".
Man geht gut eine halbe Stunde... es sind also vielleicht 2 - 3 Kilometer bis zum Wasserfall... Ich habe immer eine Wanderkarte dabei... für mich ist der Maßstab 1: 25 000 mitlerweile mein bevorzugter Maßstab. Wobei die Wege auch gut ausgeschildert sind...


Ja, und dann gibt es noch einen kleinen Abstieg zu bewältigen... und die Wasserfälle sind erreicht...


Von oben sieht die ganze Chose dann in etwa so aus... Etwa 12 Meter stürzt sich das Wasser in die Tiefe...



Und irgendwie hat das Wasser auf mich (neben dem Wandern)  eine beruhigende Wirkung... Zurück bin ich dann den Parallelweg gegangen, der ist etwa genau so lang... Hat aber den Vorteil das er an der Alpe Neugreut vorbei führt... (Und da gibt es unter anderem ein leckeres Bierchen) :-)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen