Donnerstag, 29. Mai 2014

Haithabu Schleswig - Holstein Wikingerschiff 4 Ostseefjord Schlei


Na, da wollen wir doch mal schauen wie weit unsere Bootsbauer mitlerweile denn so gekommen sind...




Ihr erinnert euch wie der Klotz da oben beim letzten Mal aussah? Richtig das soll der Vordersteven des Bootes werden... Tja und wenn man sich anschaut was da alles mit der Axt weggehauen werden musste...



vermag man wahrscheinlich ein klein wenig ermessen wieviel arbeit in so einem Schiff drin steckt... Diesmal ist übrigens Kai derjenige welcher den Vordersteven ausarbeiten darf...


Nun, und das ist übrigens der fertige Achtersteven den Axel beim letzten Mal am behauen war... Ich finde der sieht richtig klasse aus...


Und gegen diese Nuten laufen dann später mal die Schiffsplanken...


Kai erzählt das auch hier mit Schräglaschen gearbeitet wird, will heissen das die Planken auch noch alle schräg eingezahnt werden müssen...


so, damit es deutlicher wird...  1,5 - 2 cm dick waren die Schiffsplanken übrigens bei den Wikingerschiffen...


Nu lassen wir Kai aber mal weiter arbeiten...

  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen