Samstag, 21. Juni 2014

Brüssel Belgien Europaparlament

Wenn man schon mal in der Hauptstadt Europas unterwegs ist, gehört ein Besuch beim Europaparlament ja zum Pflichtprogramm...

Ich kann also definitiv nicht behaupten das ich ein Fan dieses bürokratischen menschenverachtenden Monsters bin... 


Das was momentan mit Martin Schulz und Jean Claude Juncker geschieht ist eine bodenlose Frechheit... Ich habe lange gebraucht, vor der letzten Wahl, um mich durchzuringen doch noch zur Wahl zu gehen... Ich habe gewählt, etabliert, keine Protestpartei... Die Geschehnisse in der Ukraine und auch die abertausenden Afrikaner die versuchen die Grenzen der EU zu überwinden haben bei meiner Entscheidung letzendlich den Ausschlag gegeben...


Und das was ich im Besucherzentrum des Europaparlaments gesehen habe, hat mir dann kalte Schauern über den Rücken getrieben...


Vielleicht stimmt der oben stehende Satz ja genau so wie er gesprochen / geschrieben wurde... Aber diese selbstverliebte politische Klasse ist auf dem allerbesten Weg uns genau dahin zu bringen...


Diese kalten, nichtsagenden Ausstellungsräume / Flure mit multimedialer unübersichtlicher Technik viele in ihrer Masse und Darstellung den Besucher erschlagenden Fakten und historischen Tatsachen erinnern mich an Aldous Huxley`s Schöne neue Welt und Georges Orwells dunkelste Fantasien...


Europa und die Idee die dahinter steht, erweisen sich hoffentlich größer als das was Politiker daraus am fabrizieren sind... Der Kontinent in all seiner Vielfalt ist es Wert... In diesem Sinne betrachte ich mich als Europäer, das was ich hier sehe, lehne ich ab! Aufs äußerste!!!


Gott sei Dank, hatte ich gut Gefrühstückt...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen