Freitag, 26. September 2014

Haithabu Schleswig-Holstein Wikingerschiff 19. Ostseefjord Schlei

Wo gehobelt wird, da fallen Späne...


Und nun kann man sich auch schon einmal mit dem Unterwasserschiff beschäftigen... Mitlerweile kann man davon nämlich sprechen...


Was hat Kai denn da entdeckt?


Noch einmal genauer hingeschaut... Aha... Nacharbeiten...


Prüfen, wie ist der Übergang...


Noch einmal kontrollieren...


Nee, war noch nicht gut genug...


Aber irgendwann ist es dann doch OK...


Dienstag, 23. September 2014

Haithabu Schleswig-Holstein Wikingerschiff 18. Ostseefjord Schlei

Gott schütze das ehrbare Handwerk!
      ...und den Meister und seine Frau...


Der Sommer hat seinen Zenit überschritten... Die Äpfel auf den Bäumen werden immer farbiger, von leichtem Rosa bis ins tiefste knallige Rot... die Zeit der Ernte steht bald an... Auch wenn das Laub der Bäume noch in sattem Grün da steht... Die Nächte werden langsam kühler...


Und an unserem Boot hat es weitere Verstärkung gegeben...  Fahrende Gesellen sind gekommen und nun geht es richtig vorran... Da wird konzentriert und geschäftig gearbeitet... gehauen, wieder angepasst... nachgedacht, gebohrt, gemessen... und das schöne daran... irgendwie weiss jeder was er tun muss...


Da fällt kein böses Wort, wird nicht geschimpft oder geflucht ob des Tages Last... Die Jungs haben richtig Spass bei ihrer Arbeit... Ehrbare Handwerksleut...  Gibt es das noch...? Ja! Da wo nicht der Terminkalender, Bankzinsen, industrielle Massenproduktion, Gier, Geiz, Neid  das Wort führen, da gibt es auch noch echten Spass und Ehre bei der Arbeit... Ehre, was für ein alter Begriff... Wie oft schon Missbraucht...


Leicht zu verführen... falschem Vertrauen geschenk - Ehre futsch... Schwer wieder zu erarbeiten... Die Ehrbarkeit des Handwerksgesellen... Des Meisters Ehre ist seine Arbeit... Und ist der Ruf erst ruiniert, so lebt es sich ganz ungeniert... Jemanden bei der Ehre packen... Ehrenkodex...


 Tja, ist vieles mit diesem Begriff verknüpft... Bedeutet auch "Sich nicht unter Preis zu verkaufen" ...


Nee, jetzt ist schluss mit Nachdenken... Benny macht den Spassvogel...


und die Sonne beleuchtet wunderschöne Handwerkskunst.    An Gottes Segen ist alles gelegen...
                                             
                                             Gott schütze und segne das ehrbare Handwerk!




Montag, 22. September 2014

Haithabu Schleswig-Holstein Wikingerchiff 17. Ostseefjord Schlei

Tja, und wenn man so fleißige Leute wie Benni als Hilfe hat...



Nun werden auch die ersten Spanten eingesetzt...


Die erste Planke vom dritten Plankengang ist am entstehen...


Und das Schiff muss beschwert werden, damit es von den seitlich angebrachten Stützen nicht in die Höhe gehoben wird... 


Und wie ihr seht, immer wieder das gleiche Prinzip Schräglasche...

und Wollstreifen...



Und in diesem "groben Klotz" befindet sich der Beginn des dritten Plankenganges... so als wäre der Baum ausschließlich für dieses Schiff gewachsen... und nur mit der Axt wird die Planke hier raus geholt...


Das Schiff wächst und wächst...


Freitag, 19. September 2014

Haithabu Schleswig-Holstein Wikingerschiff 16. Ostseefjord Schlei

spielen wir doch einfach mal Mäuschen bei Benni, und schauen ihm mal über die Schultern ...



Benni ist gerade dabei den zweiten Plankengang an den ersten zu nieten... Aber dazu muss er zuerst zwischen die beiden Planken Schafwolle stopfen...


Und damit das ganze dann Dicht wird, wird diese ordentlich mit Leinöl getränkt ...



Dann kann Benni in das vorgebohrte Loch die Eisenniete setzen...


auf der Gegenseite kontern... abschneiden...


und mit dem Hammer ordentlich vernieten...


Und dann geht es weiter mit der nächsten Planke...


Montag, 8. September 2014

Haithabu Schleswig-Holstein Wikingerschiff 15. Ostseefjord Schlei

Tja, und natürlich kann man das was schon fertig ist nicht einfach zum Haithabu Noor schleppen und dort im Wasser versenken... Ich meine wegen des heissen Sommers...


Und deshalb musste dann anfang August dieses Zelt aufgebaut werden... So konnte das Boot wenigstens einigermaßen vor dem warmen Wind geschützt werden...


Tja und dann gab es bei der Bootsschmiede auch noch einen Neuzugang... Benni hat Axel abgelöst...


Benni ist Bootsbaugeselle und als "Fahrender Handwerksgeselle" auf der Walz unterwegs... Was liegt da näher als nach Haithabu zu pilgern und dort beim Bootsbau zu helfen...
 

Die Planke die Benni oben am bearbeiten war, muss natürlich auch eingebaut werden...


angepasst ist sie ja schon...


so, und nun wollen wir nicht länger stören...


lassen wir Benni mal schön arbeiten...


Dienstag, 2. September 2014

Haithabu Schleswig - Holstein Wikingerschiff 14. Ostseefjord Schlei

Nachdem ich zwischenzeitlich halb Europa unsicher gemacht habe... Bin ich nun wieder an der Schlei angekommen... Und das bedeutet selbstverständlich ab nach Haithabu...


Angedroht hatte ich euch ja, das ich in unregelmäßigen abständen über den Fortgang beim Nachbau eines wikingerzeitlichen Schiffes berichte... Also Tatää es geht weiter...


Nun... hmm... will ehrlich zu euch sein, natürlich ist in der Zwischenzeit wesentlich mehr passiert... Da ich aber zwischendurch immer mal wieder bei den Bootsbauern vorbeigeschaut habe... und so eine Menge Fotos auf diversen Festplatten rumliegen... Habe ich mich entschlossen den Fortschritt beim Bootsbau chronologisch an Hand der Bilder weiter zu erzählen...


Die Fotos in diesem heutigen Post geben also den Stand gegen Ende Juli wieder...


Wie ihr erkennen könnt, werden also die Planken miteinander verbunden ohne das ein Spantengerippe im Boot eingezogen ist...


Während Kai die Planken am Boot befestigt, der zweite Plankengang ist ja gerade am entstehen...


Ist Axel unermüdlich damit beschäftigt die im Wasser gelagerten Bohlen auf die richtige Plankenstärke zurecht zu hauen...


Tja, auch wenn der Rest der Republik meint dieser Sommer wäre sehr Nass... Schleswig - Holstein erlebt gerade einen wunderbar trockenen und heissen Sommer... Die Touristiker, Hoteliers, Tretbötchenverleiher und Eisbudenbesitzer schlagen Purzelbäume... und das zum Schiffbau benötigte Holz muss dringend im Wasser gelagert werden...