Sonntag, 5. April 2015

Haithabu Schleswig Frühjahrsmarkt der Wikinger

Wenn die Nächte auch noch recht frostig sind, der immerwährende Wind eisig... die Wikinger feiern Frühjahrsmarkt in Haithabu...


In den letzten Tagen sind die Händler von überallher gekommen. Haben ihre Zelte und Marktstände aufgebaut... Und nun beginnt ein buntes Treiben...


Plötzlich ertönt dumpfes Trommelschlagen und Kai, der Bootsbaumeister von Haithabu erscheint zwischen  den Zelten. Er ruft alles Volk zusammen die Jungfernfahrt des neuen Wikingerschiffes zu feiern... Tja... und dann kommt er auf den Punkt... 10 Jungfrauen benötigt Kai noch... damit es eine echte Jungfernfahrt wird...


Zur festgesetzten Stunde konnte Kai dann tatsächlich die Zehn auswählen... 


Und  in lustiger Prozession ging es ab runter an den Steg zur Jungfernfahrt...


Mit musikalischer Begleitung wurde zum ersten Mal der Drachenkopf auf dem Schiff befestigt... (Hihi... Drachen und Jungfern... (irgendwie ein schönes Bild))


Dann wurde das Schiff bestiegen... es legte ab... 


Und kein Sturm kam auf... sodaß die Fahrt ein schließlich glückliches Ende nahm...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen