Dienstag, 14. April 2015

Von München in den Pfaffenwinkel Starnberger See und Kloster Andechs

So, nun genug in München jetzt wieder raus in die Welt... aber wiederkommen werd ich gewiss...


Ist das nicht herrlich... glasklare Seen im Hintergrund die Alpen... ein laues Lüftchen... aufatmen, durchatmen... wie heist es so schön, die Seele baumeln lassen... und den Herrgott n´ lieben Mann sein lassen... etwa eine Autostunde südwestlich von München liegt der Starnberger See, und an dem befinde ich mich gerade...


Ja die Bäume sind noch nicht grün, aber der Mai ist ja auch noch nicht gekommen und das hier Schnee lag und es etwas frostig war ist noch gar nicht so lange her... Wikipedia meint der Starnberger See sei der Fünftgrößte deutsche See...


Ich bin hier im Erholungsgelände Possenhofen...  Und irgendwie erinnern mich die Farben an die Bayerischen Landesfarben... warum wohl?


Vom Starnberger See geht es dann weiter, und plötzlich grüßt aus der Ferne Kloster Andechs - klar muss man hin !!! Vorm Kloster gibt es einen großen Parkplatz, auf dem auch Wohnmobilisten gern gesehene Gäste sind...


Und dann gehts ab zur Erstürmung des Klosterberges... Die Ausschmückung der Klosterkirche ist beeindruckend... wenn mir dieses Bayerische Barock mit all dem Gold und Stuck und... und... und... auch nicht unbedingt so zusagt... also es ist nicht so meine Stilrichtung... (muss es ja auch nicht sein) Aber es ist absolut sehenswert!!!  Kultur... Grandios!!! Toll!!! Na und im Klosterschop gibts dann Devotionalien... ha ha... und den guten Klosterlikör... hmmmmm...


Tja und nach all der Kultur darf man dann auch die Kulinarik auf der Terrasse des Braustüberls nicht zu kurz kommen lassen...


Selbstverständlich spielt die Musi dazu... Na wo samma denn...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen