Samstag, 27. Juni 2015

Belgien Waterloo früher Nachmittag

Michel Ney, Fürst von Elchingen und Marschall von Frankreich wurde von Napoleon "Tapferster der Tapferen genannt" Als Sohn eines Böttchers in Saarlouis geboren, diente er sich in den Kriegen seit der Revolution unermüdlich im französichen Heer hoch. Heute hier vor Waterloo sollte er das französiche Zentrum befehligen... Der Herzog von Oranien, wäre also sein direkter Gegenspieler...


Der Infantrieangriff gegen das Alliierte Zentrum befehlingt von Ney, und vorgetragen vom 1.Korps unter General d`Erlon begann schließlich gegen 14.00 Uhr... Zum Schutz gegen die französiche Artillerieattacke hatte Wellington seine Einheiten unter dem Herzog von Oranien hinter einen Hügel zurück gezogen... Als Kanonenfutter hatte der Ire eine kleine niederländische Einheit vor dem Hügel postiert... Den Franzosen war nicht eindeutig klar was sich hinter dem Hügel verbarg als sich die Linieninfanterie in Bewegung setzte...


Schließlich marschierten die Franzosen hügelaufwärts, durch tiefen Matsch, des am Vortag vom Regen aufgeweichten Bodens, die Männer verloren im beinahe knietiefem Morast ihre Schuhe, es ging barfuß weiter, gleichzeitig fielen links und rechts neben ihnen ihre Kameraden... Jetzt waren sie in Reichweite der britischen und niederländischen Artillerie... Ständig rückten von hinten Männer nach, um die Gefallenen zu ersetzen...


Unaufhaltsam näherten sich die Franzosen... marschieren, Gewehr anlegen, feuern, laden, Gewehr auf! Marsch, anlegen, feuern, laden... Unaufhaltsam... Eine Mauer des Todes!


Salve um salve wurde abgegeben, das Inferno war fürchterlich... In Pulverqualm gehüllt wusste niemand was wirklich geschah... Was als nächstes passierte... Wer hat die nächste Niete gezogen? Was denkt man? Wie kann ein Mensch so etwas aushalten? Wieso können Menschen in eine solche Hölle marschieren?


La Haie Saint konnte von den Franzosen nicht genommen werden, die Linien vollführten Schwenkbewegungen, weiter die Höhen aufwärts...


Schließlich trafen sie auf die Holländer und die Highlander unter Sir Thomas Picton...Auch diese hatten unter den herannahenden Franzosen fürchterlich gelitten... Es galt er oder ich... Exerzieren, Drill, unmenschlicher Drill entschieden mit über Leben und Tod... Welche Kolonne, welche Linie konnte schneller laden, schießen und erneut laden... Maschinerie des Todes...


Die Alliierten warfen die Franzosen schließlich zurück, und verfolgten sie bis unter deren Batterien... Picton fand den Tod...  Der Angriff auf das Zentrum war abgewehrt... Gegen 15.00 Uhr griff Ney erneut nach La Haie Saint... Auch diese Attacke misslang...Beide Seiten hatten einen hohen Blutzoll zu entrichten, die Männer waren erschöpft... Am Horizont beobachtete Napoleon dunkle Marschkolonnen... War das Grouchy, waren das die Preußen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen