Mittwoch, 10. Juni 2015

Dänemark Insel Seeland Louisiana Kunstmuseum

Eigentlich fing das alles recht hmm... Einfach (?) (vielleicht) an...


Die Efeubewachsene Fassade eines ehemaligen Wohnhauses... ein kleiner gepflasterter Innenhof... Ein unspektakulärer Hauseingang... Das sich hinter dieser Fassade, der des Louisiana Museum of Modern Art dem bedeutendsten Museums zeitgenössischer Kunst Dänemarks 35 Km nördlich von Kopenhagen in Humlebaek am Oeresund verbirgt... Nein, da wäre ich nicht drauf gekommen...


Und das sich hinter diesem unscheinbaren Hauseingang ein riesiges Areal verbirgt hat mich sehr beeindruckt... Aber nicht die Größe, sondern das "Wie"...


Der "Genius loci" des Louisiana will aufzeigen das alles zusammenhängt Kunst - Architektur - Natur
und das ist gelungen. Nichts hier an diesem Ort ist zufällig... Besonders deutlich wird das an den Räumen die Alberto Giacometti gewidmet sind...


Gegründet wurde es von Knut W. Jensen und eröffnet 1958


In den Sammlungen werden Werke von Max Ernst, Joan Miró, Henry Moore, Andy Warhol, Roy Lichtenstein, Asgar Jorn und vielen anderen gezeigt... Darüber hinaus gibt es auch ständig wechselnde Ausstellungen...


Die Lage über dem Oeresund ist perfekt... lädt zum Nachdenken ein, und jeder kann seine Ruhe finden...


Ein spiritueller Ort... Wow...


1 Kommentar:

  1. Sehr schön und immer einen Besuch wert. Ich fahre auch immer wieder gern nach Seeland, ist ein wirklich interessantes und vielseitiges Urlaubsgebiet.
    lieben Gruß von Susa aus Hamburg ....da hätten wir uns im Juni ja fast treffen können;)

    AntwortenLöschen