Donnerstag, 4. Juni 2015

Dänemark Insel Seeland Schloss Dragsholm

"Oftmals denke ich, die Erde ist das Paradies. Wir Menschen haben das nur nicht erkannt" dieses Zitat  schreibt man Troels Kloevedal zu... Ich habe es heute gelesen... Bon, oft werde ich gefragt wo es mir denn bisher am besten gefallen hätte... Ab heute kenne ich die Antwort... "Auf der Erde!"


An diesem Bauwerk lässt sich unschwer erkennen wo ich mich diesmal rumtreibe...
Die Stoere Belt Brücke verbindet die dänischen Inseln Fünen und Seeland miteinander... Jedesmal find ich den Anblick großartig wenn ich über die lange Auffahrt auf die eigentliche Brücke zufahre... Ich bin auch total gespannt auf das Gefühl wenn der Tunnnel der demnächst Fehmarn mit Lolland also Schleswig - Holstein mit Dänemark verbindet mal fertig ist... Ich find sowas toll!


Ja ja, also puh... Hmmm heute nehme ich euch also mit nach Dänemark... und wohin genau? Erst einmal auf ein richtiges Schloss...


Genauer gesagt nach Schloss Dragsholm... Das liegt auf der Insel Seeland, noch genauer im Norden von Seeland in der Region Odsherred...



Neben dem Löwen der sich gemächlich in der Sonne aalt...


Gibt es hier auch spannendes Interieur zu bestaunen... Und ich trau mich kaum es auszusprechen ein richtiges Schlossgespenst... psssst... Anfang des 18. Jahrhunderts soll nämlich die Tochter des Schlossherren so richtig spass mit einem Pferdeknecht gehabt haben, und nach besagten neun Monaten wäre dann beinahe aus Spass, Ernst geworden... Na, der sittenstrenge Papa hat dann überall rumerzählt, er hätte das Töchterlein nach England verfrachtet... In wahrheit hat er das lebenslustige Mädel aber in der Schlosswand eingemauert... (derIdi...) na ja jedenfallst sorgt dieses Töchterlein heute als gutes Gespenst dafür das offene Türen verschlossen werden usw. Also macht durchaus nützliche Dinge... 


Toll ist auch der Rhododendron Garten... An die fünf Meter hohe Büsche und über 150 Jahre alt...


Na? Hab ich euch Lust gemacht Mal vorbei zu schauen...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen