Donnerstag, 4. August 2016

Berglar-Kirbe mit Alphornbläser auf dem Fellhorn Oberstdorf Bayern


" Nicht die Stärke des Islam, sondern die Schwäche des Christentums sollte uns nachdenklich machen"

                                                                                                               Pfarrer Peter Guggenberger


Berglar-Kirbe -Bergmesse auf dem Fellhorn- regelmäßig in den Sommermonaten -bei jedem Wetter- findet die Bergmesse bei der Station Schlappoldsee statt. In diesem Jahr untermalt von 50 Alphornbläsern und den "Wertacher Singföhla"...    


Wenn langsam die Nebel aus dem Tal in die Höhe steigen, die Konturen der Berge freigeben, die Alphörner in ihrem ruhigen unaufgeregtem Wesen einfallen ... Gänsehaut Faktor pur...   Dann können die Gedanken entfliehen... Wohin... Peter Guggenberger Pfarrer aus Oberstdorf thematisierte in der Predigt den Tagesheiligen Christophorus Schutzpatron der Reisenden... Während der Predigt fiel dann der einleitende Satz.


Meine Gedanken entflohen über den Begriff "Islam" zu dem Thema, dem man dieser Tage zwischen den Taten von Würzburg, München, Nizza und all den anderen Orten unmöglich entkommen kann...  Jetzt auch hier, hier... mitten in dieser phantastischen, friedlichen, auch dramatischen Natur.  -die Schwäche des Christentums- Schnell war ich weg vom Islam... Ja, wer bekennt sich nach all den Missbrauchsskandalen, nach einem Tebartz von Elst, usw. noch zur katholischen Kirche? Brauchen wir diese überhaupt noch? Wofür? Und was für die Katholiken gilt, gilt das nicht auch für die Protestanten, die Freikirchler?


Ich möchte hier keine Predigt beginnen... Das sind Themen die ein jeder mit sich selber ausmachen soll. Ich denke aber wir sollten acht geben... Über die Jahrhunderte haben die Kirchen -die Möglichkeit der christlichen zweiten Chance, die Möglichkeit der Vergebung- unsere Kultur geprägt... Auch Rückschläge gehörten und werden auch zukünftig leider immer wieder dazu gehören... was wohl nur allzu menschlich ist ...  


Ich kann dies nicht einfach so über Bord schmeißen... kritiklos... was geht es mich an... genau hinsehen -  Nachfragen... Auch das gehört zur Demokratie... Und hat nicht das Ringen zwichen Martin Luther und dem Papst nicht auch viel zum Entstehen unserer Demokratie beigetragen... "Viel ist schon gewonnen wenn nur einer aufsteht und "Nein" sagt".


Ist das Christentum schwach? Ist nicht vielmehr unsere Gesellschaft schwach und welchen Anteil an dieser "Schwäche" hat das Christentum? Ach egal...


Am Ende blieben die Alphornbläser und ihre beruhigende Art. Und die Berge, die ewig hier sein werden... Egal was uns Menschen so alles umtreibt... Und die Berge sind phantastisch... Göttlich?




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen