Dienstag, 23. August 2016

Wanderung zur Schlappoldalpe Fellhorn Oberstdorf Bayern

Auf 1760 Höhenmetern liegt Deutschlands höchstgelegene und größte Sennalpe. Da wir schon einmal auf dem Fellhorn angekommen sind - nun - sollten wir selbstverständlich die kurze Wanderung zur Alpe antreten... jemand was dagegen?


 Wie ich ja bereits erzählt habe, ist die Wanderung zur Alpe in ca 30 -40 Minuten zu bewerkstelligen. Der Ausflug ist auch bestens für Kinder geeignet. Von der Fellhorn Mittelstation geht es erst bergab und um den See herum...


Das gelbe Schild darf man ruhig ernst nehmen, auch auf dem Weg zur Alpe sollte man auf "vernünftiges" Schuhwerk nicht verzichten... Für mich bedeutet das immer Knöchel umschließend... Geröll, nasses Gras, ein unvorsichtiger Schritt kann schnell zum Verhängniss werden...  Klar, Steigeisen benötigt auf dem Weg zur Alpe niemand... Hacke und Seil können auch zu Hause bleiben... Spass beiseite...


Kach kurzem Abstieg zum See und seiner Umrundung geht es hinter dem See wieder einen kurzen Anstieg hinauf. Oben beginnt dann ein toller Panoramaweg, satte Wiesen, toller Ausblick auf das Bergpanorama... Na, und hin und wieder, allerdings nicht lila... -na- keine Angst, die wollen nicht mal spielen, auch wenn sie auf dem Wanderweg neugierig alles beäugen was sich nähert...


Tja und auf der Alpe kann man dann bei deftiger Brotzeit und einem leckeren isotonischen Kaltgetränk... nein nein... keine Modebrause ich mein n leckeres Bier, die Berge genießen... Besser noch, den hier produzierten Käse... in diesem Februar (2016) übrigens mit der Goldmedaille ausgezeichnet... Und beim Käsen darf auch zugeschaut werden...


 Na und weil so schön ist...


Zurück kann natürlich der Panoramaweg genommen werden... Der Fahrweg ist aber auch ok...


Wunderschöne Berge... Und wer noch mehr wissen will: www.alpe-schlappold.de


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen