Sonntag, 4. Dezember 2016

Irland - Donegal - Von den Slieve League bis Donegal Town

Eine tolle Aussicht bieten die Slieve Leagues. Mit über 600 Metern Höhe gehören sie zu den höchsten Steilklippen Europas. Atemberaubend bei jeder Wetterlage...


Fernsicht weit hinaus auf den Atlantik oder Richtung Südost auf Ben Bulben oder die Küstenlinie zwischen Donegal Town und Sligo.



Endpunkt einer sich in engen Kurven von der Hauproute bei Carrick windenden Straße bildet ein Parkplatz. An dessen Ende befindet sich ein Tor. Hier kann der Eindruck enstehen das für den PKW Verkehr an dieser Stelle Feierabend ist. Dem ist nicht so. Das Tor lässt sich von Hand öffnen und so kann man bis hinauf zum Bunglass Point mit dem PKW, dem Wohnmobil oder dem Motorrad fahren. Man kann aber hier auch den fahrbaren Untersatz abstellen und den Aussichtspunkt zu Fuss erreichen. Belohnt wird der etwa 40 Minütige Fußmarsch hin und zurück also etwa 80 Minuten mit immer neuen spektakulären Ausblicken über die Felsenküste...  


Natürlich kann man in dem Café das einen knappen Kilometer vor dem Parkplatz liegt auf dem Hinweg einkehren... Ich fands hinterher spannender. Leckerer Kuchen, guten Kaffee!


 Auf dem Weg von Donegal Town zu den Slieve Leagues liegt nach etwa 2/3 der Strecke Killybegs.


Einer, wenn nicht der größte Fischereihafen Irlands...


Tja, und Abends dann zurück in das hmm... vielleicht beschreibt man es mit "geschäftige" Donegal Town, am ehesten? Ich habs als angenehmes Städtchen empfunden. Um den zentralen Platz herum sind einige Geschäfte, Restaurants und Hotels angesiedelt. Irgendwie ist es urig, gemütlich einfach zum wohl fühlen... Auch ein paar historische Sehenswürdigkeiten lassen sich bestaunen...   


Und lecker zu Abend gegessen hab ich in "The Olde Castle Bar"...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen