Sonntag, 3. September 2017

Deutschland in der Länge IV

Ihr werdet mir wohl zustimmen, wenn ich behaupte das Regen tropfenförmig, flüssig, und nass ist. Er ist in der Lage beinahe alles zu durchdringen... bringt Flüsse zum anschwellen und Straßen macht er rutschig... Vor allem wenn man auf zwei Rädern unterwegs ist...


Der Wetterbericht (Regenradar) hatte es ja schon länger verkündet... aber irgendwie hofft man wohl immer dass es an einem vorbei zieht, nicht so schlimm wird, oder daß sich die Meteorologen einfach vertan haben...
Nun beim Aufwachen in Höxter war er da, der große Regen... Also rein in die Regenklamotten und raus aus der trockenen Hotelgarage...


Die Strecke Weseraufwärts ab Höxter - kurvenreich, schnell, spannend... In Bad Karlshafen, der "weißen Stadt" ließ er etwas nach, der Regen... Erwähnenswert über Bad Karlshafen- hier sind das Deutsche Hugenottenmuseum sowie eine Thermenlandschaft (Spaßbad) beheimatet...(Sorry, gemütliches Weserstädtchen - bin in Eile - vielleicht ein andermal mehr über dich, gäb ja noch so einiges zu berichten...)


Hinter Bad Karlshafen nahm seine Intensität wieder zu (also die unseres uneingeladenen Begleiters)... trotzdem macht die Strecke spass...


Hann. Münden  -Regen- ... die Regenklamotten halten dicht... Die Meterologen haben recht behalten...


Werra aufwärts... Eschwege im Regen... Wartburg, Eisenach fallen aus... Traurig steht die Wartburg Regenverhangen über uns...(Also, als wir unterhalb auf der Bundesstraße an ihr vorbei rauschen...)


Der Rennsteig (Thüringen) macht spass, es regnet immer noch... Kann es noch schlimmer kommen? Seit vier Stunden Regen... Die Klamotten halten immer noch dicht... (Puh - den Held(en) sei Dank!) Ob das Gepäck trocken bleibt?... die Koffer dicht halten? Egal vorran, sehn wir heute Abend...


Meiningen (Kaffee und Kuchen) trotz Regen... Und es kam doch noch schlimmer... Bei Trappstadt ist die  Grenze zu Bayern erreicht... (Schleswig - Holstein, Niedersachsen, NRW, Hessen, Thüringen, Bayern) Eigentlich wollten wir in Bamberg ein Eis essen, am Main- an der Brücke-... da kennt Martina ne Eisdiele... Nein (!) auch kein Halt in Bamberg, (Über Bamberg könnt ihr übrigens in meinem Blog unter Mai 2013 mehr lesen) direkt weiter nach Strullendorf... Und auch bei der Ankuft im Hotel... Regen... Morgen wird es besser...(Bestimmt!) Und die Koffer haben dicht gehalten... Sind das jetzt Tauchkoffer?

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen