Sonntag, 1. April 2018

Unterwegs im Morgenland - weiter... weiter

Als Allah die Zeit schuf, schuf er sie reichlich - für uns deutsche oder, hmm... ich will es vielleicht anders ausdrücken. Für uns, die wir in der westlichen Hemisphäre, und Europa  -Deutschland in etwa in dessen Mitte- rechne ich zur westlichen Hemisphäre hinzu, oder sollte ich doch bessser Nordhalbkugel sagen... ? Egal... also der Spruch Time is Cash, time is Money... steht wohl in krassem Gegensatz zu dieser Weisheit...


Mir fällt da immer Momo, von Michael Ende und die Männer von der Zeitsparkasse ein... Ach so, wo wollte ich eigentlich hin? Also Zeit, ist im Oman etwas Ewiges... So hat man hier auch eine etwas andere Einstellung zur Zeit... Hektik ist unhöflich...  Die Reise sollte nicht nur deshalb mit genügend Zeit / Zeitpuffer geplant werden... Ruhetage -auch um die gewonnen Eindrücke zu verarbeiten- sind für mich gerade auf Fernreisen wichtig...


Dieses hektische rein und raus, ich mag es nicht... Möglichst viel möglichst in direkter Folge. Und wie ja schon mehrfach erwähnt... Wer ausschließlich zum Baden und Relaxen in die Ferne reist, und ansonsten in dem "Fremden" ausschließlich das "Unterentwickelte" sieht, der bleibe doch bitte daheim in seiner Strasse, seinem Tal, in seiner Kneipe...


Fliegen ist heute so billig wie nie, und sorry ich habe nicht wirklich verstanden warum dies so ist...
Und wenn der Tourismus auch Geld in die Kassen vieler spülen mag... Bin ich der Überzeugung das vieles in unserer Denk- / Sichtweise Krank ist...


jeder von uns, hat es durch sein Verhalten selbst in der Hand ob die negativen  oder die positiven Seiten des Tourismus -und ich bezeichne die positiven dann als Reisen- auch die Denkweise fremder Völker -über unseren westlichen Lebensstil- verändern mag... Manche vorbehalte muslimisch denkender Menschen haben durchaus ihre Berechtigung! Ballermanntourismus in den Oman... Wer genau hinschaut, Ansätze sind zu finden... Bitte ihr Entscheidungsträger in den großen Konzernen, die ihr euren Aktionären noch mehr und immer noch mehr Rendite bringen müsst... ihr Getriebenen und ihr Treiber... Haltet ein und denkt nach... Nicht nur Christen bezeichnen die "Gier" als eine der Todsünden...


So, musste raus... Für mich geht es nun weiter... Wadi Tiwi... 


Ein Wadi ist ein ausgetrocknetes Flussbett... Zur Regenzeit sammelt sich in Becken und Mulden Wasser, welches einer üppigen Vegetation zum Leben verhilft...  Das Wadi Tiwi lässt sich mit dem PKW befahren...


Am Beginn des Wadi liegt eine kleine, gleichnamige Ortschaft... Kleines Restaurant und Bank...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen